HUNDEHEIMAT
- Aus Liebe zum Hund

 Happy war ein Fall für sich. Ich sollte ihn eigendlich nur vorrübergehend entgegennehmen, bis auf seiner Pflegestelle ein Platz frei ist, dabei handelte es sich um ein paar Tage. Happy kam am 22. Dezember. Ich wusste bereits, dass er wohl unter einer alten Fraktur litt, mit der sich lange auf der Straße rumkämpfte, bis man ihn einfangen konnte. Ich habe Ihn abgeholt, und zwei Freunde von mir, die ihn aus Rumänien mitgebracht hatten, setzten Ihn in mein Auto, während ich mich um die anderen Ankömmlinge kümmerte. Als ich Zuhause ankam und ihm aus dem Auto holen wollte, bemerkte ich mehrere Dinge, die irgendwie nicht ganz durchdacht waren. Der kleine schwarze Hund, der sehr verängstigt war, lag in meiner oberen, fest installierten  Hundebox. Er trug weder ein Geschirr, noch ein Halsband und dementsprechend hatte er auch keine Leine. Als ich meine Hand zu ihm hinhielt, schnappte er direkt in meine Richtung und knurrte mich warnend an. Schade, dachte ich, hätte ja mal einfach sein können. Also, ein Hund mit gebrochenem Bein, aus einer erhöhten Box, ohne Leine, Halsband und Geschirr herausbekommen, das war nun die Aufgabe. Letzendlich hat er zwei Nächte in eben dieser box verbracht, dort gefressen und, so ist es nunmal, dort auch sein Geschäft verrichtet. Mit Hilfe eines Freundes war er dann endlich ausserhalb des Autos und ich konnte ihn ersteinmal ins Haus bringen. An Heiligabend fütterte ich ihn dann mit dem Rest des Festmahls aus meiner Hand und ging dann mit den anderen Hunden raus. Und plötzlich, kommt er hinterher, streckt sich, wedelt mit dem Schwanz und freute sich einfach, da zu sein. Ich habe noch nie einer so schnellen Verwandlung beigewohnt und gab ihm sofort den passenden Namen, auch wenn es eigendlich ein Mädchenname ist; Happy! Der Bruch war leider sehr doof zusammengewachsen und hat dabei einen Nerv beschädigt. Er kann aber wunderbar mit dieser Behinderung leben und offensichtlich stört es seine neue Familie im schönen Ülzen überhaut nicht. Ausserdem muss er auch keine Ladys mehr beeindrucken, denn bei ihm wohnt eine zauberhafte, ebenfalls aus de´m Tierschutz stammende Chihuahuamix hündin namens Coco, die ihm schöne Augen macht und so lieb wie er ist. Die 5 vorhandenen Katzen haben ihn auch Kumpelhaft aufgenommen.

HAPPY end :)